Presse & News

klimaaktiv auszeichnungDie TIGAS-Erdgas Tirol GmbH sowie die Bioenergie Schlitters GbmH wurden als Projektpartner von klimaaktiv mobil im Rahmen des Aktions- und Beratungsprogramms „Mobilitätsmanagement für Betriebe, Bauträger und öffentliche Verwaltung“ für die Anschaffung von umweltschonenden Erdgasfahrzeugen bzw. die Umstellung der Flottenfahrzeuge auf alternative Antriebe ausgezeichnet. Die TIGAS und die Bioenergie Schlitters haben mit ihrem Engagement einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen geleistet, wie Bundesminister Andrä Rupprechter bei der feierlichen Urkundenübergabe in der Bezirksstelle Kitzbühel der Wirtschaftskammer Tirol am 22. September betonte.

Nachhaltige Projekte wurden prämiert
Bundesminister Andrä Rupprechter zeichnete in Kitzbühel während der Europäischen Mobilitätswoche insgesamt 434 vorbildliche Projekte von Unternehmen, Tourismuseinrichtungen, Städten, Gemeinden, Regionen und Vereinen aus. Die meisten Projekte stammen aus Tirol. Auch wurde in diesem Zuge der aktuelle klimaaktiv mobil Leistungsbericht der Öffentlichkeit präsentiert. Tirolweit sparen demnach die klimaaktiv mobil Projektpartner mit rund 950 Projekten jedes Jahr mehr als 110.000 Tonnen CO2 und rund 480 GW ein. Und Österreichweit wurden bisher 8.400 Projekte umgesetzt mit einem jährlichen Einsparungspotenzial von 640.000 Tonnen CO2.

Bioenergie Schlitters GmbH
Im Jahr 2007 hat sich die TIGAS im Geschäftsbereich Biogas als ersten Schritt an der Bioenergie Schlitters GmbH beteiligt und hält seit 2009 einen Anteil von 48,78 %. Ziel der Kooperation ist die Sammlung biogener Wertstoffe, deren Verarbeitung zu Biogas und Bereitstellung von reinem Biogas. Aus biogenen Abfällen der Region Zillertal-Achensee wird in der Erzeugungsanlage der Bioenergie Schlitters GmbH Biogas gewonnen, auf Erdgasqualität aufbereitet und ins Erdgasnetz eingespeist. Über eine Direktleitung gelangt ein weiterer Teil zur Biogastankstellen in Schlitters an der B 169. Auch das hauseigene biogasbetriebene Sammelfahrzeug, das Speisereste, Altfette und andere organische Rohstoffe entsorgt, wird dort betankt.

Die Klimaschutzinitiative klimaaktiv
Klimaaktiv ist die im Jahr 2004 gestartete Initiative des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft für aktiven Klimaschutz und Teil der österreichischen Klimastrategie. Klimaaktiv deckt die Themenschwerpunkte „Bauen und Sanieren“, „Energiesparen“, „Erneuerbare Energien“ und „Mobilität“ ab, leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und dient als Plattform für Unternehmen, Länder, Gemeinden, Organisationen und Privatpersonen.

 

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

oetzbrugger kaharina 3000169

Frau Mag. Katharina Ötzbrugger steht Ihnen für alle Medienanfragen
gerne zur Verfügung.
Tel.: 0512-58 10 84-25025
katharina.oetzbrugger@tigas.at 

link-icon-flamesJetzt kontaktieren